#DailyThoughts - No. 2

#DailyThoughts - No. 2

Weil man einfach auch mal sagen darf, dass es einem nicht gut geht. 

Schonmal die Reaktionen bemerkt, wenn man auf die Frage, wie es einem geht mit „nicht gut“ antwortet? Dass darauf viele nicht vorbereitet sind und eigentlich damit gerechnet haben, dass man sagt, dass alles gut ist? 

Warum können wir nicht mehr frei raus sagen, dass uns gerade alles zu viel, zu laut, zu bunt ist? Warum können wir nicht einfach sagen, dass es einem gerade nicht so gut geht, weil man sich nicht so wohl fühlt mit sich selbst, mit der Arbeit oder einfach nur gerade in diesem Moment. 

Warum fragen wir nur noch rein rhetorisch und erwarten, dass der anderen auch genau so antwortet?

Warum interessiert uns der eigentliche Mensch so gar nicht mehr.

Vielleicht sollten wir wieder mehr anfangen zuzuhören, wenn jemand gerade ein offenes Ohr brauch. Sollten wieder ehrlicher nachfragen und jede Reaktion erwarten, nicht nur die leichte und einfache. 

Vielleicht sollten wir auch einfach mal wieder sagen, „Gerade nicht so gut“ und uns Luft machen, von dem was uns bedrückt. Denn die Welt hat Sonne und Schatten, genau aus diesem Grund. Damit man das eine zu schätzen weiß, wenn das andere gerade nicht da ist. 

 

14 Tage Rückgaberecht sind drauf,...

14 Tage Rückgaberecht sind drauf,...

Lieblingsplätzchen in Mannheim - No. 1 | Kaffee auf Hawaii

Lieblingsplätzchen in Mannheim - No. 1 | Kaffee auf Hawaii