Pause von der Selbstständigkeit,...

Pause von der Selbstständigkeit,...

Dass sie es unangenehm findet, wenn sie sagt, dass sie eine Pause von der Woche brauch, die sie sich selbst einteilen kann, schrieb sie. 

Und genau so ist es, wenn man sagt, dass man gerade eine Pause brauch, von all der Arbeit, die man sich selbst in den Kalender ballert. Man denkt dann, dass das doch der größte Witz sei.
Man ist ja schließlich selbst verantwortlich dafür, was man tut oder lässt und Pause genau davon,… naja. Aber genau das ist es! Man ist selbst verantwortlich und denkt, man schafft das alles locker. Diesen Termin noch, dieses Shooting, da ein kurzes Vorgespräch, ein bisschen Freizeit, hier ein bisschen Planung für kommende Sachen, dort ein halber Shootingtag, oder Marketing, Buchhaltung, Bearbeitung, Produktion, Steuer, Emails, Telefonate,…. 

Ach, das schafft man schon alles in den nächsten Wochen. Bis die Wochen kommen und die Zeit nur so rast, einem der ganze Laden um die Ohren fliegt und man sich gerade fragt, ob man denn noch alle Latten am Zaun hatte, sich die Woche so zu planen. Dann hetzt man von Termin ins Büro, von Büro zu Termin, kommt meist ohne klaren Gedanken dort an und soll dann von sich überzeugen. 

Dann merkt man, dass die Zeiteinteilung gerade der größte Mist ist,

dass man die Wohnung verlässt, als wäre eine Bombe eingeschlagen, merkt, dass man irgendwie nur so zwischen Tür und Angel natürlich Low Carb - Gesund isst (no Chance) und versucht gerade den Laden, den man nur selbst managen kann im Schach zu halten.
Das sind die Momente, wo ich mir wünsche, dass ich abends die Tür zu machen könnte und denken könnte, ach, ist doch einfach egal. Das Unternehmen läuft auch weiter, auch wenn ich gerade ohne Plan unterwegs bin. Ist ja nicht meins. 

Nichts da! Genau das ist es, es ist meins. Mein eigenes und ich bin verdammt nochmal genau dafür verantwortlich. Für die Planung, die Organisation, die Nachbereitung, die Vorbereitung, die Erholung, das Powern, die Auszeiten und die Vollgasphasen. Genau dafür bin nur ICH verantwortlich. Und genau davon brauch man manchmal genau diese Pause von der sie sprach.

Lieblingsplätzchen in Mannheim - No. 1 | Kaffee auf Hawaii

Lieblingsplätzchen in Mannheim - No. 1 | Kaffee auf Hawaii

"Hello from the other side,.."

"Hello from the other side,.."